Katzenfutter - unsere Empfehlung für eine gesunde Ernährung

Sie wollen nur das Beste für Ihre Samtpfoten? Dann geben Sie ihnen auch nur das Beste. In Zusammenarbeit mit mein-futtershop.de emfehlen wir Ihnen Katzenfutter von Anifit mit viel frischem Fleisch und Fisch in Lebensmittelqualität. Mit unserem exclusiven Anifit Gutscheincode 28279255 erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre Bestellung.

Anifit Katzenfutter - direkt zum Shop

Katzenfutter – Katzennahrung industriell hergestellt

Katzenfutter wird von vielen verschiedenen Herstellern angeboten. Dabei ist die Sortenvielfalt ebenso groß wie die Preisspanne zwischen den einzelnen Produkten. Generell kann man sagen, dass der Preis für die Katzennahrung im direkten Verhältnis zur Qualität steht. Je teurer also ein Katzenfutter ist, desto hochwertiger ist es in der Regel auch.

Die Verwendung von einem qualitativ besseren Katzenfutter spiegelt sich in vielen verschiedenen Dingen wieder. So zeigen Katzen, die hochwertig ernährt werden, schöne Haut, glänzendes Fell und einen guten Geruch. Auch auf den Geruch der Ausscheidungen der Katze nimmt die Futterqualität Einfluss. Üblicherweise riechen die Hinterlassenschaften der Katze nach Fütterung einer hochwertigen Katzennahrung deutlich besser.

Renommierte, seriöse Futterproduzenten verwenden zur Herstellung des Katzenfutters nur Abfallprodukte, die in der Lebensmittelherstellung für Menschen anfallen. Daneben gibt es auch Futterhersteller, die in ihrer Produktion Rohstoffe verarbeiten, die sich nicht für den menschlichen Genuss eignen.

Unabhängig von der Art des Katzenfutters wird nach Futtern mit konstantem Rezept oder Futtern mit variablem Rezept unterschieden:

Bei Katzennahrung, die mit konstantem Rezept hergestellt wird, ist das Produkt immer gleich. Katzenfutter mit konstantem Rezept wird auf der Verpackung durch den Zusatz „Premium“ oder „Super-Premium“ gekennzeichnet. Derartige Katzennahrung ist teuer, weil sie ohne Zugeständnisse immer dieselbe Zusammensetzung aufweist.

Katzenfutter, das nach variablem Rezept produziert wird, muss jedoch nicht zwangsläufig schlechter sein, wenn Rohstoffe von hoher Qualität und richtigem Nährwert zur Herstellung eingesetzt werden. In der Regel verfügt Katzennahrung, die nach variablem Rezept hergestellt wurde, über denselben Energiegehalt wie Katzenfutter aus dem Premiumsegment.

Bei industriell hergestelltem Katzenfutter kann grob nach Dosenfutter / auch: Nassfutter, halbfestem Futter und Trockenfutter unterschieden werden:

Dosenfutter bzw. Nassfutter für die Katze setzt sich in der Regel aus Fleisch und/oder Fisch, Mineralstoffen, Vitaminen, Geliermitteln, Farbstoffen, Getreideprodukten und einem verhältnismäßig großen Anteil an Wasser (bis zu 80% Feuchtigkeit) zusammen. Manchmal werden auch noch Konservierungsmittel zugegeben. Beim Kauf von Katzennahrung aus der Dose sollten Sie darauf achten, dass nicht auch noch Zucker zugesetzt ist, um die Zähne ihrer Katze zu schonen. Die meisten Nassfutter für Katzen sind sehr nahrhaft. Da Katzen sehr sensibel auf Gerüche reagieren, passiert es bei Dosenfutter jedoch häufiger, dass es von der Katze nicht mehr angerührt wird, wenn es für einen etwas längeren Zeitraum (ca. halbe Stunde) im Napf herumgestanden hat.

Trockenfutter für die Katze beinhalten Getreide, Fisch, Fleisch, Fett, Vitamine, Hefe und Farbstoffe. Im Vergleich zum Nassfutter ist das Trockenfutter für Katzen in der Regel kostengünstiger. Trockenfutter wurde die Feuchtigkeit bis auf etwa 10% entzogen. Es ist damit deutlich konzentrierter und energiereicher als Nassfutter. Die meisten Katzen nehmen Trockenfutter gut an, weil sie von Natur aus gerne auf Futterstückchen herumkauen. Trockenfutter riecht verhältnismäßig wenig und kann problemlos ein paar Tage stehengelassen werden, ohne dass ein Verderben des Futters befürchtet werden müsste. Manche trockenen Katzenfutter weisen allerdings einen äußerst hohen Salzgehalt auf, was bei der Katze zu Blasen- oder Harnröhren Problemen führen kann. Auf jeden Fall sollten Sie bei der Fütterung von trockenem Katzenfutter darauf achten, dass Ihre Katze jederzeit Zugriff auf ausreichende Mengen frisches Trinkwasser hat.