Katzenfutter - unsere Empfehlung für eine gesunde Ernährung

Sie wollen nur das Beste für Ihre Samtpfoten? Dann geben Sie ihnen auch nur das Beste. In Zusammenarbeit mit mein-futtershop.de emfehlen wir Ihnen Katzenfutter von Anifit mit viel frischem Fleisch und Fisch in Lebensmittelqualität. Mit unserem exclusiven Anifit Gutscheincode 28279255 erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre Bestellung (gilt auch für Hundefutter).

Anifit Katzenfutter - direkt zum Shop

Katzentypen – Cobby, Semi-Foreign und Orientalisch

Bei den verschiedenen modernen Katzenrassen werden anhand des Körperbaus drei Katzentypen unterschieden:

Cobby – Katzentyp

Der Ausdruck Cobby stammt aus dem englischen Sprachgebrauch und wurde ursprünglich zur Bezeichnung von mittelgroßen, stämmigen und robusten Pferden verwendet. Der Katzentyp Cobby hat dementsprechend einen eher stämmigen, kräftigen Körperbau mit rundlich wirkender Silhouette. Katzenrassen des Typs Cobby haben einen großen, runden Kopf und kurze, kräftige Pfoten. Der Typ Cobby zeichnet sich durch eine meist eher große Statur aus.

Die erste Katzenrasse, wo eine Selektion nach diesem Katzentyp durchgeführt wurde, war die Perser. Kurzhaarige Katzenrassen, die im Typ Cobby stehen, verlieren mit dem Heranwachsen den niedlich unbeholfenen Ausdruck des Kätzchens nicht vollständig. Derartige Katzen werden vom Menschen deshalb als besonders liebenswürdig wahrgenommen, da sie den Beschützerinstinkt unbewusst wecken.

Semi-Foreign – Katzentyp / Europäisch

Der Katzentyp Semi-Foreign, der gelegentlich auch als Europäischer Katzentyp bezeichnet wird, kennzeichnet sich durch die ursprünglichen Körperproportionen der Spezies Katze. Katzen des Typs Semi-Foreign sind von mittlerer Größe und zeigen einen weder auffallend kräftigen noch auffallend feinen Körperbau. Die meisten Hauskatzen können dem Katzentyp Semi-Foreign zugeordnet werden. Es gibt auch einige Katzenrassen, die dem Typ Semi-Foreign entsprechen. Dazu gehören die Ragdoll oder die amerikanische Burma. Bei diesen Rassekatzen waren bzw. sind andere Merkmale als der Körperbau für die Selektion von Bedeutung.

Orientalisch – Katzentyp

Die erste Katzenrasse, die dem Katzentyp Orientalisch entspricht und in Europa eingeführt wurde, war die Siamkatze. Katzenrassen des Katzentyps Orientalisch zeichnen sich durch einen sehr schlanken Körperbau, zarten Knochenbau und einen schmalen, länglichen Kopf mit großen Ohren aus. Bei den meisten Rassekatzen, die dem orientalischen Katzentyp zugeordnet werden, ist das Haar kurz und eng anliegend. Einige Vertreter des Katzentyps Orientalisch verfügen jedoch auch über längeres Haar, das nicht so eng anliegt und einen buschigen Schwanz.