Katzenfutter - unsere Empfehlung für eine gesunde Ernährung

Sie wollen nur das Beste für Ihre Samtpfoten? Dann geben Sie ihnen auch nur das Beste. In Zusammenarbeit mit mein-futtershop.de emfehlen wir Ihnen Katzenfutter von Anifit mit viel frischem Fleisch und Fisch in Lebensmittelqualität. Mit unserem exclusiven Anifit Gutscheincode 28279255 erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre Bestellung.

Anifit Katzenfutter - direkt zum Shop

Sinne der Katze

Damit eine Katze überleben kann, ist sie gleich nach der Geburt auf ihre Sinne angewiesen. Um nach der Geburt sicher zur schützenden, wärmenden und nährenden Mutter zu gelangen, setzt das Kätzchen die Wärmerezeptoren und Geruchsrezeptoren in seiner Nase ein. Innerhalb der ersten Lebensmonate entwickeln sich alle Sinne der Katze zur vollen Reife.

Die Katze nimmt Informationen aus der Umwelt mithilfe ihrer Sinnesorgane auf, wobei diese dafür sorgen, dass die Umweltinformationen in elektrische oder chemische Signale umgewandelt werden, welche wiederum über spezialisierte Nerven an das Gehirn weitergeleitet werden.

Im Prinzip ähneln die Sinne der Katze den menschlichen Sinnen, wobei sie sich jedoch unterschiedlich entwickelt haben. Katzen besitzen zudem mehr als die fünf klassischen Sinne (Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen/Tasten). So dient bei Katzen das sogenannte Vomeronasal zur Wahrnehmung von Sexualduftstoffen. Außerdem besitzen Katzen ein spezielles Gleichgewichtsorgan und einen „Heimfindesinn“.

Die Katze gilt als höchstentwickeltes Landraubtier und wird vielfach auch als erfolgreichstes Landraubtier überhaupt angesehen. Aufgrund ihrer geringen Körpergröße fällt die Katze jedoch gleichzeitig auch ins Beuteschema größerer Raubtiere. Deshalb sind die Sinnesorgane der Katze gleichermaßen auf die Beutejagd und auf die Erkennung und Vermeidung von Gefahren ausgerichtet.

Weitere Artikel zu den Sinnen der Katzen